Påskkärringar

Als ich ein Kind in Göteborg war, haben wir uns am Ostersamstag als Osterweiber verkleidet. Wir sind dann mit Besen und Kaffeekessel durch die Nachbarschaft gezogen und haben Bonbons gebettelt. Wir haben auch versucht, Fahrrad mit dem Besen zu fahren. Sehr spannend!
Die Osterweiber waren ursprünglich Hexen, die sich über Ostern auf Blåkulla (Blocksberg) versammelten. Die Osterfeuer und die in Schweden gebräuchlichen Osterkracher waren dazu da, die Hexen zu verjagen. Die Tradition entwickelte sich in Westschweden um das Jahr 1800 von Hexen zu Osterweibern (påskkärringar).

Easter tradition, originally uploaded by Craft & Creativity.

2 Kommentare

  1. Ich finde diese Tradition sehr schön, wenn sich die Kids „verkleiden“. Sieht richtig niedlich aus. 🙂

  2. Pingback: Stilla veckan – die Osterwoche – PrimaSchwedisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.