Rundes Passivhaus von Göteborger Architekturbüro

Das Göteborger Architekturbüro Kjellgren Kaminsky hat ein rundes Passivhaus aus vorgefertigten Bauteilen gebaut. Rund, weil es die materialsparendste Form ist und weil es mangels Ecken weniger Wärmebrücken gibt. Das Haus hat einen neuen schwedischen Rekord in Luftdichtheit aufgestellt und benötigt ganzjährig  nur ganz wenig Energie.
Die runde Form und das Atrium gefallen mir sehr. Es steckt die Idee dahinter, dass man selbst im Laufe des Tages die verschiedenen Bereich des Hauses durchwandert.

Gut, in Borlänge sollte meins zwar nicht stehen, aber an anderer Stelle würde ich sofort eins nehmen. 🙂

Mehr Infos zur VILLA NYBERG (englisch).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.