Kalle, Ludde eller Bamse

Mit ein wenig Hilfe, kann Kalle sich wie eine Katze benehmen und rausschauen.

Mein Hund (ja, es ist meine persönliche Arbeitsbremse und kein Familienhund!) heißt Kalle. Wir haben diesen Namen gewählt, weil Kalle am 6. Juni geboren wurde und dies ist ja, wie eventuell bekannt, der Schwedische Nationalfeiertag. Also haben wir ihn nach dem König benannt. Ich wollte aber nicht unbedingt nach Carl Gustaf rufen, also haben wir das ganze etwas abgekürzt und es wurde Kalle daraus.

Schwedische Hunde heißen wohl nicht oft Kalle. Die Topnamen bei den Hunden sind für Rüden: Ludde, Charlie, Bamse und Sigge.

Weibchen heißen Molly, Bella, Wilma und Ronja.

Dies und viele andere wohlklingende Namen findet man auf die jährliche Namensliste beim Landwirtschaftsamt, Jordbruksverket.

Meine Favoritnamen für einen noch zu überlegenden nächsten Hund sind Mimmi und Malte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.