Leksaksbibliotek

© bundling.se

In Schweden haben Kinder im Schnitt 585 verschiedene Spielsachen in ihren Zimmern rumliegen. Gespielt wird nur mit ein paar wenigen. Wir haben immer versucht, die Spielsachen unserer zwei Töchtern auf einem vernünftigen Niveau zu halten. Regelmäßig wurden die Spielsachen aktualisiert, gerade nicht bespielte Sachen weggeräumt und andere hervorgeholt, die dann etwas frischer und aktueller wirkten.

In Schweden haben drei Freunde eine Idee gehabt und diese auch gleich als Start-up-Unternehmen umgesetzt, Bundling. Sie verleihen Spielsachen! Du kannst deine, oder vielmehr die Lieblingssachen für deine Kinder, online aussuchen. Diese werden nach Hause geschickt und man kann dann einen Monat lang damit spielen. Man kann sie verlängern, genau wie Bücher aus der Bibliothek, und länger spielen oder auch kaufen und behalten. Oder man schickt sie zurück und sucht sich neue tolle Spielsachen für den nächsten Monat aus. Die Spielsachen werden natürlich alle gereinigt, bevor sie wieder zum Verleih fertig sind. Außerdem werden nur giftfreie und umweltfreundliche Spielsachen verliehen. Nicht nur der Spielsachenberg im Kinderzimmer wird mit dieser Idee kleiner, auch die Umwelt dankt für die geringere Belastung!

Es ist wie eine Art Carsharing für Spielsachen! Buchen und spielen. Eine sehr gute Idee finde nicht nur ich, sondern auch eine schwedische Stiftung, die dies als Preisträger für innovatives Handeln auserkoren haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.