Snötäcke eller barmark

In einem Blogeintrag vom letzten Sommer habe ich über schwedische Wörter geschrieben, die wir wegen unserem besonderen Wetter brauchen. Es ging um das Wort „uppehåll“, also „kein Regen“. Für die kalte Jahreszeit haben wir auch eine Perle auf Lager: en barmark.

Barmark bezeichnet den Boden ohne Schneedecke, also den ganz normalen Boden! In Teilen von Schweden ist der Schnee in der Winterzeit normal und da ist eher der nackte Boden eine Besonderheit. Bei dem schwedischen Meteodienst SMHI kann dies so beschrieben werden: i mitten av april var det barmark i hela Götaland….och fläckvis barmark i delar av Norrland.

Mit dem gewaltigen Schneefall in Stockholm letzte Woche, bei dem 35 cm Schnee innerhalb von ein paar Stunden runterkamen, gibt es jetzt kein barmark in Stockholm mehr. In Göteborg ist es im Moment barmark und das wird wohl einen Zeitlang so noch bleiben. Genauso wird es wohl auch uns in Ludwigshafen gehen.

Bar bedeutet „ohne Hülle“. Dies kann man mit verschiedenen Wörter kombinieren:barfota, barbent, barhuvad och barhänt. Also alles Körperteile ohne Bedeckung! Pippi Langstrumpf ritt ihr Pferd immer „barbacka“, also ohne Sattel.

I Pfalz är det nästan alltid barvinter! Då är det inga problem att promenera barhuvad och barhänt. Men ingen vill vara ute barbent och barfota på vintern, hoppas jag.

Men jag hoppas nog att det inte är barmark i Ludwigshafen hela vintern för jag älskar att skotta snö!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.