du gamla

Sveriges Släktforskarförbund betreibt die Webseite Rötter (wer  Wurzeln in Schweden hat oder welche finden will, hier abbiegen). Meine Entdeckung ist die Seite du gamla, die vielleicht vom Släktforskarförbund betrieben wird, zumindest einen Hinweis dazu enthält.

Wer gerne alte Fotos, besonders Porträts, anschaut und sich für Schweden interessiert, ist hier genau richtig.

Kinder gebären… Do-it-yourself?!?!

In Sollefteå, Västernorrland, schließt die Geburtsstation zum 1. Februar. Teils weil das Geld knapp ist, teils weil es dort einfach zu wenige Geburten gibt.

Im Schnitt gibt es nur eine Geburt am Tag. Das bedeutet zu wenig Praxis für die Angestellten und zu lange Rufzeiten für Chirurgen und Narkoseärzte. Die Patientensicherheit sei nicht mehr gewährleistet, meinen die Politiker und schließen die Abteilung. Dies bedeutet teilweise sehr lange Anfahrtswege für die schwangere Frauen. Sie müssen nun zum Krankenhaus nach Örnsköldsvik oder Sundsvall fahren und das kann 180 km mit Wehen im Auto bedeuten.

Die Volkshochschule in Sollefteå hat sofort reagiert und startet im Februar einen Kurs, der den werdenden Eltern helfen soll, mit der neuen Situation klar zu kommen. Im Kurs wird besprochen was man im Auto für die lange Fahrt dabei haben sollte und was man in Krisensituationen machen kann bzw. soll. Es ist im Prinzip ein Kurs für Autogeburten. Traurig aber wahr. Auch wenn die Begründungen klar sind, entspricht dies so gar nicht unserem Bild vom schwedischen Sozialstaat, der gut für seine Bürger sorgt.

10 000 000 svenskar!!!

Um 7:46 Uhr am 20.01.2016 wurden wir 10 Millionen Schweden! Das ist eine große Nachricht und es wurde in allen Nachrichtensendungen berichtet. Der Zuwachs ergibt sich, logischerweise, weil in Schweden im Moment mehr Kinder geboren werden als Menschen sterben,  aber auch wegen der höheren Einwanderung. Die Geburtenzahlen in Schweden sind höher als im restlichen Europa und auch unser Bevölkerungszuwachs ist größer als der europäische Durchschnitt. Nur Luxemburg wächst wohl schneller.

Das ist gut für Schweden. Mehr junge Menschen in der Gesellschaft sind wichtig, um die erhöhte Anzahl alter Menschen ausgleichen zu können. In Deutschland spricht man ja viel über die Probleme einer überalterten Gesellschaft. In Schweden erscheint die Zukunft rosiger als in Deutschland. Laut statistischem Landesamt wird die Bevölkerung schneller wachsen und es wird geschätzt, dass Schweden 11 Millionen Einwohner im Jahr 2024 erreichen wird!

Ich finde auch sehr interessant, dass von den Schweden 82% im Land geboren sind und 18% im Ausland. Aber erstaunlich finde ich, dass von den 18% die meisten in Finnland geboren sind. Wer hätte das gedacht?

 

Jan Stenmark

Featured Video Play Icon

Im Sommer 2015 waren wir wegen der Teilnahme an Halvvättern in Norrköping und bei der Gelegenheit im Arbetetsmuseum in einer Ausstellung  mit Arbeiten von Jan Stenmark.
Wir haben sehr viel gelacht.

Ein von @stenmarksbilder gepostetes Foto am

Wem dieser Humor gefällt, dem sei die Sammlung einiger Arbeiten auf Instagram empfohlen.

Schwedisch lernen soll Spaß machen und ich hoffe, dass dies ein weiterer „heiterer Tipp“ ist.

Vielleicht will jemand nochmal die Verwandschaftsbezeichnungen erklärt bekommen, um diesen Witz zu verstehen?

Ein von @stenmarksbilder gepostetes Foto am

Analog kalender?!

För att kunna organisera mina kurser och lektioner använder jag en alldeles vanlig papperskalender eller som det på modern svenska heter “ en analog kalender“. Jag har alltid min kalender med mig och det är jätteviktigt för mitt arbete att alla tider stämmer. För mig är det också jätteviktigt med en snygg och praktisk layout. Jag vill ha klara linjer och tydliga bokstäver. För 2017 är jag inte så jättenöjd med mitt val. Den är gjord i Tyskland och av fin kvalité, men layouten är inte så bra… Nåja, jag har 356 dagar kvar att vänja mig!

Jag får en del kommentarer om min analoga kalender och att jag borde uppdatera mig och använda en online-kalender på telefonen.Tack, men nej tack! Det passar mig inte alls.Och nu läste jag i DN att jag dessutom är trendig som använder min analoga kalender.

„Den analoga kalenderns återkomst kan vara en reaktion på de senaste tio årens ”digitala hysteri”, enligt Katarina Graffman som är antropolog och har studerat mediebeteenden och konsumtion.“

Eller så är det bara så att min papperskalender alltid är på, inte behöver laddas och dessutom är snygg. Vad vill man mer?

 

Jumpcut Beats

Featured Video Play Icon

Im Profil von BeardSoup bei You Tube findet sich kein Hinweis auf Schweden. Aber der Drehort ist recht deutlich.

Mich erinnert das Ganze sehr an Pettson (in Deutschland heißt er Petterson). Deswegen habe ich auch das Video gewählt, in dem „Pettson“ mit dem Fahrrad kommt. Fehlt nur noch eine Katze als Findus.

Wem es gefällt, findet hier mehr.