Posts Tagged ‘Architektur’

Frihet och enkelhet på liten yta – DN.SE

Hur liten kan en lägenhet vara för att fungera som ett praktiskt hem? Elva kvadrat –> Frihet och enkelhet på liten yta – DN.SE.

 


Colour by Numbers in Stockholm leuchtet wieder

Na, nachts Langeweile?

Zitat von COLOUR BY NUMBERS – STOCKHOLM:

Colour by Numbers är en permanent ljusinstallation i tornet på Telefonplan i Stockholm. Alla kan ändra färgerna i tornet med sin mobiltelefon, precis som med en fjärrkontroll. Projektet är ett samarbete mellan arkitekten Milo Lavén, konstnären Erik Krikortz och interaktionsdesignern Loove Broms.

Wer nicht mit dem Mobiltelefon davor stehen kann, kann die Beleuchtung des Turms live im Netz anschauen. Und Hintergrundinfos lesen.


Moderne Architektur in Schweden bei ArchDaily

Da könnte ich mir aber leicht einige Häuser aussuchen: Sweden | ArchDaily. Gerne ein modernes Haus mit klaren Linien. Aber auch die Kombination von modernen Elementen mit klassisch schwedischen Häusern finde ich toll. So wie hier bei Spröjs Haus.

© Visiondivision


Treehotel

In Schweden gibt es Hotels aus Eis, unter Wasser und jetzt auch in den Bäumen. In Harads, irgendwo zwischen Jokkmokk und Luleå, werden immer mehr “Zimmer” in den Wipfeln eröffnet. Alle mit einem unterschiedlichen Konzept und anderem Design.

Wer sehr viel Kleingeld hat, kann sich im Norden Schwedens mal eine Nacht im Baum leisten. Oder wie ich, sich wenigstens die Homepage des Treehotels oder das Video ansehen.


arkitekturmuseet pepparkakshus

Pepparkakshus 2010

Das Architekturmuseum in Stockholm veranstaltet seit 20 Jahren einen Pfefferkuchenhauswettbewerb. Jedes Jahr mit einem anderen Thema. Dieses Jahr lautet es:

- Jag är hemma nu!
om att vara hemmastadd eller rotlös

Hemma kan vara en trygg hamn du landar i varje dag, en plats långt borta eller en längtan efter något ouppnåeligt.

Vad är hemma för dig?

Årets tema handlar om något som är centralt för alla människor. Vi bygger, vårdar och älskar våra hem. Vi ser det som en mänsklig rättighet. Ändå finns det många som inte har ett hem eller tvingats lämna sitt hem och söka sig ett nytt.
Friheten att tolka temat är som vanligt obegränsad. Alla inlämnade bidrag ställs ut på Arkitekturmuseet.

Das Zitat stammt von hier, wo es auch alle Einzelheiten zu lesen gibt.

Die 95 abgegebenen Pepparkakshus kann man sich hier genau anschauen und bis zum 10. Dezember auch noch mit abstimmen. Zum Abstimmen muss man nur seine Telefonnummer angeben. Ich nehme an, dass man auch mit einer nichtschwedischen Nummer mitmachen darf.


Rundes Passivhaus von Göteborger Architekturbüro

Das Göteborger Architekturbüro Kjellgren Kaminsky hat ein rundes Passivhaus aus vorgefertigten Bauteilen gebaut. Rund, weil es die materialsparendste Form ist und weil es mangels Ecken weniger Wärmebrücken gibt. Das Haus hat einen neuen schwedischen Rekord in Luftdichtheit aufgestellt und benötigt ganzjährig  nur ganz wenig Energie.
Die runde Form und das Atrium gefallen mir sehr. Es steckt die Idee dahinter, dass man selbst im Laufe des Tages die verschiedenen Bereich des Hauses durchwandert.

Gut, in Borlänge sollte meins zwar nicht stehen, aber an anderer Stelle würde ich sofort eins nehmen. :-)

Mehr Infos zur VILLA NYBERG (englisch).


Sammlung schwedischer Plumpsklos

Göran Josephzohn ist unter anderem Künstler, Blogger und Modellbauer. In letzter Profession hat er gerade und bis zum 31. August eine Ausstellung im Julita Gård mit dem Titel ”I nöd och lust – Svenska skithus“. 98 Modelle von Plumpsklos oder wie sie auch heißen, Trockenklos, auf Schwedisch “dass”. Als er für eine Ausstellung in einem Stockholmer Fischgeschäft ein Modell eines Plumpsklos baute, um den Hintergrund zu verschönern, war dies das meist beachtete Objekt. Und so war die Idee geboren.

© Göran Josephzohn

Sehenswert ist auch seine Seite Dass Spotting. Jeder, der ein sehenswertes Klohäuschen in Schweden entdeckt, kann sich einloggen und mit Foto, Ort und Beschreibung beitragen. Nicht die Nase rümpfen, das ist Dokumentation einer verschwindenden Kultur.