Knep och knåp i virustider ( 16)

Die Sonne scheint und es ist so unglaublich still vor der Tür. Obwohl es Freitag ist, fühlt es sich eher an wie an einem Sonntag mitten in den Ferien. „Konstigt“ Komisch, oder wie es im Wörterbuch steht: som på ett påfallande sätt avviker från det normala. Also etwas, dass auf eine auffallende Art vom Gewöhnlichem abweicht. Vieles ist heutzutage „konstigt“. Aber bald wird das auch normal. „Vi gillar läget och anpassar oss.“

Heute dürft ihr die Wörter vom letzten Mal in die passenden Sätze einfügen. Also den letzten Beitrag korrigieren und dann die sechs Wörter hier einfügen.

  1. Jag har ingen lust att göra som du vill längre. Från och med nu ____________ jag i vad du bestämmer.
  2. Kan du ställa dig därborta, tack. Det är verkligen viktigt att vi ________________ nuförtiden.
  3. Igår träffade jag en man som hostade och var mycket snuvig. Jag hoppas verkligen att jag inte ______________________ nu.
  4. När man ska åka tunnelbana eller buss så är det ibland svårt att ___________ andra människor.
  5. Viruset kanske kan stoppas om alla är vänliga och _______________________ som regeringen ger.
  6. Vi försöker alla att göra som __________________ rekommenderar, eftersom de har den bästa kompetensen.

Rätt lösningar till (14):
1.c, 2.d, 3.e, 4.a, 5.f, 6.b

1 Kommentare

  1. Leider, ist es immer schwierig einen guten (Mittel-) Weg in dieser schwierigen Corona-Zeit zu finden. Eben weil Menschen unterschiedlich sind und Regeln oft nach eigenem Ermessen auslegen.
    Ich finde manche Verbote in Deutschland schon ziemlich bevormundend… z.B. warum sollen ältere Menschen, wenn sie gedanklich klar sind, nicht entscheiden dürfen, ob es ihnen wichtiger ist ihre Zeit mit ihren Liebsten zu verbringen, trotz der Gefahr, oder sich lieber zu isolieren?
    Die Schweden gehen einen anderen Weg (sie haben auch andere Voraussetzungen als z.B Deutschland), ob es der richtige war werden wir erst in einiger Zeit wissen.
    Aber mir erscheint er als der logischere, denn was werden wir tun, wenn eine zweite Welle kommt oder ein ganz neuer Virus? Wieder ein Lockdown?
    Schafft dass unsere Psyche und Wirtschaft?
    Wie auch immer, natürlich werde ich mich an die Regeln halten, aber trotzdem versuchen das „Carpe diem“ nicht zu vergessen.
    In diesem Sinne: Håll er friska.
    Härtligt hälsningar Evi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.