Knep och knåp (40)

Der Spätsommer ist gerade sehr schön. Wahrscheinlich werden wir jeden Tag etwas mehr dankbar für die Sonne und die Wärme, weil wir ja alle wissen, dass der Herbst bald richtig da ist. Umso mehr kosten wir, auf jeden Fall ich, das schöne Wetter aus. Und wieder Mal zeigt sich, wie wichtig Adjektive, beschreibende Wörter, in einer Sprache sind. „Wir kosten das Wetter aus“. Ja, das ist eine klare Aussage, aber wenig informativ. Welches Wetter kostet ihr aus? Daher sind die Adjektive auch für das Verständnis und die Kommunikation so wichtig. „Wir kosten das schöne Wetter aus“, ist besser. Noch besser ist: Wir kosten das schöne, sonnige und warme Wetter aus.
Wie ihr wahrscheinlich gemerkt habt, werden wir mal wieder ein paar Adjektive üben. Wer mehr lernen will, kann sich gerne Knep och knåp 7-9 anschauen.

Bilda motsats-par av de här adjektiven. Para ihop adjektiv från A med adjektiv från B, så att det blir motsats-par. T. ex: snabb – långsam

A: snabb, ung, full, ren, frisk, stark, ljus, torr, mjuk, hel

B: långsam smutsig, svag, blöt/våt, hård, trasig, tom, gammal, mörk, sjuk

Rätt svar till Knep och knåp (39):

  1. ett paraply, 2. en fåtölj, 3. en trottoar 4. en portmonnä, 5. en pjäs

Knep och knåp (39)

Bei uns hat die Schule wieder angefangen. Es ist wieder mehr Leben auf der Straße. Und trotzdem ist nicht alles wie immer. Man bleibt vorsichtig und achtet auf Abstand. Das ist gut so. Allerdings werde ich auch etwas ungeduldig.

Ich würde gerne wieder Gruppenunterricht machen, hier vor Ort! Die spontanen Gespräche, die schönen Geschichten und die komplette Körpersprache geniessen. Das geht wohl noch nicht. Und das ist sehr schade. Ich bin auf der Suche nach guten Ersatzformen für den Präsenzunterricht. Vielleicht einen Unterricht beim Spazierengehen im Freien? Mal schauen.

Gestern habe ich in unserem türkischen Lebensmittelladen um die Ecke neue Kekse entdeckt: Pötibör. Toller Name! aus dem Französischen: Petit /pöti/ beurre /bör/. Das hätte auch eine schwedische Schreibweise sein können. Wir verhunzen verändern sehr gerne französische Wörter, damit sie mehr schwedisch werden, z.B. en fåtölj ( Fauteuil, Sessel), en portmonnä (Portemonnaie, Geldbeutel), en trottoar ( Trottoir, Bürgersteig), en pjäs (piece, Theaterstück) och ett paraply (parapluie, Regenschirm).

Vilket franskt låneord försöker jag beskriva här:

  1. Det är något som man behöver när man promenerar och det är risk för nederbörd.
  2. Det är något som är superskönt att sitta i och läsa länge eller kanske höra på musik.
  3. Det är något som finns i alla städer. I de pfälziska byarna är de ofta mycket, mycket smala.
  4. Det är något som de flesta har i bakfickan på byxorna. Men det är bättre att ha den i en väska med blixtlås, för då är det svårare för ficktjuvarna att ta den.
  5. Det är något som man kan se på en teater eller någon annan plats där skådespelare uppträder.

Rätt svar till (38):

  1. och, 2. eller, 3. för, 4. så, 5. men

Knep och knåp (38)

Sommerzeit ist auch Lesezeit. Na ja, eigentlich ist für mich das ganze Jahr Zeit zum Lesen. Aber das Bild, dass man im Urlaub mit einem Buch in der Hängematte liegt, ist schon herrlich. Wenn man in den Sommermonaten in einen schwedischen Buchladen geht, wird man überhäuft mit tollen Lesetipps für die Hängematte oder den Strand. Außerdem gibt es immer tolle Angebote, wie: Kaufe drei und zahle zwei. In Schweden gibt es überall auch sehr gute Secondhandläden, fast Kaufhäuser. Die Bücherabteilung dort ist immer eine gute Adresse, um günstig Bücher zu kaufen. Ein gebrauchtes Taschenbuch kostet zwischen 1 und 2 Euro.

Så idag blir det meningar om läsning. Vilken konjunktion passar här? Välj mellan: och, men, eller, för, så

  1. Jag läser både deckare ___________ biografier.
  2. Man (jag!) vill inte välja mellan att läsa _________ att virka.
  3. Det är härligt att läsa __________ man kan göra det överallt.
  4. Det är smart med ett litet bord bredvid läsplatsen ________ att kaffekoppen och bullen kan stå i närheten.
  5. En spännande bok är fantastisk . ________ det kan vara svårt att sluta läsa.

Rätt svar till (37):

  1. en aubergine eller en äggplanta, 2. en zucchini eller kanske en gurka, 3. (en) potatis, 4. en tomat, tomater, 5. en morot, morötter, 6. (en) spenat, 7. en lök, lökar

Knep och knåp ( 37)

Es ist witzig, wie nationalistisch die meisten Menschen werden, wenn es um Gemüse und Obst geht. In Schweden wollen wir auf jeden Fall schwedische Erdbeeren zum Midsommar. Darüber habe ich hier schon berichtet. Die ersten schwedischen Frühkartoffeln werden zu horrenden Preise verkauft. Wir hier in Deutschland schwören (zu Recht?), auf „unseren“ Spargel, der dann auch etwas mehr kosten darf. Auf jeden Fall am Anfang der Saison. Jetzt ist die beste Tomatenzeit! Das ist einfach eine tolle Zeit, finde ich. Wer greift da noch zu niederländischen Tomaten?
Letztes Jahr waren wir in Niederlande in Urlaub. Beim Einkaufen habe ich mich erwischt, wie ich nicht die heimischen Tomaten kaufen wollte…. Habe nach „besseren“ Ausschau gehalten. Doof? Ja! Musste auch sehr schmunzeln, als ich gemerkt habe, was ich da gerade mache. Die gekauften, regionalen Tomaten (niederländische) haben sehr gut geschmeckt. Es war ja Tomatenzeit!

Idag får ni öva grönsaksord. Vilken grönsak beskriver jag här?

  1. Det är en lila, lite äggformad grönsak.
  2. En långsmal grönsak, som ofta växer alldeles för bra.
  3. En grönsak som först kom till Sverige på 1700-talet. Kan användas till mycket, bl a till snaps.
  4. Oftast röda frukter. Finns i många olika storlekar. För mig den absolut bästa sommargrönsaken!
  5. Alla kaniners favoritmat. Finns i många olika nyanser från gult, över orange till lila.
  6. Gröna blad, som man för det mesta köper i frysdisken. De innehåller inte så mycket järn, som man tror. Men de är nyttiga ändå.
  7. En grönsak som växer nere i jorden. Den finns också i många olika färger. Vanligast är nog den gula. Jag gillar den röda, för den är lite mildare.

Rätt svar till (36):

  1. hur många, 2. vilken, 3. hur mycket, 4. hur länge, 5. varifrån, 6. vilket, 7. hur, 8. varför, 9. var

Knep och knåp (36)

Für die Schweden ist es definitiv eine komische Situation während der Pandemie. Das schwedische Selbstbild ist das einer Vorzeigenation. Wir möchten gerne das Vorbild für den Rest der Welt sein. Das gelingt einigermaßen bei Themen wie Gleichberechtigung und Klimaschutz. Aber unsere Strategie bei der Pandemie wird vom Rest der Welt nicht gut gefunden. Gerade jetzt im Sommer, wenn die Schweden so gerne verreisen, sind sie vielerorts nicht willkommen. Das ist wirklich ein herber Schlag für das schwedische Selbstbild. Bei der WHO werden wir auf einer Liste über gefährliche Nationen zusammen mit u.a. Aserbaidschan und Süd-Sudan geführt …
Bin wirklich gespannt, wie wir in ein paar Jahren über die verschiedenen Strategien während der Pandemie berichten werden. Welche Herangehensweise brachte die besten Ergebnisse? Totaler Lockdown, mit schlimmen Folgen sowie Vereinsamung und Übergriffen oder eine etwas sanftere Methode, bei der Schulen und Altersheime Vorsichtsmaßnahmen treffen, aber nicht komplett zumachen?

Idag ska vi öva lite frågeord igen. Vad passar in här? Välj mellan: hur, varför, varifrån, hur länge, hur mycket, hur många, vilken, vilket och var.

  1. _________________ syskon har du? – 2, en bror och en syster.
  2. _____ våning bor du på? – Jag bor tre trappor upp.
  3. _____________ kostar övernattningen? – Den kostar 1200 kr inklusive frukost.
  4. _____________har du varit i Sverige? – I tio år.
  5. ____________ kommer det här vinet? – Det kommer från Pfalz i Tyskland.
  6. __________ håll (Richtung) cyklar du åt? – Jag cyklar norrut idag.
  7. ___________ kommer du hem idag? – Jag tar bussen.
  8. ____________ är du i Sverige? – Jag studerar svenska och plockar blåbär.
  9. _________ finns det en bank här i närheten? – Där borta vid torget finns det två banker.

Rätt svar till (35):

  1. solen, 2. ett moln, många moln, 3. en dimma, 4. (en) is, 5. ett regn, 6. växlande väder, 7. ett åskväder, en blixt och en åska, 8. (en) vind, 9. (en) snö, 10. (en) frost

Knep och knåp (35)

Habe gemerkt, dass ich hier viel über das draußen sein und das Wetter schreibe. Weil das auch wirklich einen hohen Stellenwert bei mir hat. Perfektes Wetter, was auch immer das sein mag, ist mir absolut nicht wichtig. Wichtig ist nur raus zu gehen, um dann später wieder das nach Hause kommen zu geniessen. Wenn man unterwegs gewesen ist und es gerade so nach Hause schafft bevor das Gewitter losgeht, ist es wie ein Lottogewinn. Und wenn man es mal nicht mehr vor dem Regen nach Hause schafft… ja, dann kommt man nach Hause und freut sich über ein Dach über dem Kopf, trockene Kleidung und etwas warmes zum Trinken.
Resilienz ist die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen. Die Resilienz wird auch durch solche Kleinigkeiten geübt, wie mal nass zu werden und zu merken, dass die Welt dadurch nicht untergeht. Wir üben unsere Widerstandsfähigkeit.

Här övar vi inte vår motståndskraft, utan istället övar vi lite väderord och uttryck. Vilka ord försöker jag beskriva här?

  1. En stor gul boll som lyser på himlen och är jätteviktig för vårt liv här på planeten „jorden“.
  2. Små vita tussar (Bäuschchen) som flyger högt ovanför oss.
  3. Massa små små regndroppar i luften, som gör att vi nästan inte ser något alls.
  4. Fruset vatten. När det finns sådant, kan vi, liksom Jesus, gå på vatten.
  5. Regndroppar som faller från himlen.
  6. Ibland lite soligt och ibland molnigt – vad kallas sådant väder?
  7. Spännande eller otäckt väder. Det smäller högt i luften, som kanonskott, och det lyser upp rakt över himlen. Vad kallas vädret? Vad heter de två delarna (ljud och ljus) som alltid finns då?
  8. När luften är snabb och håret fladdrar. Ibland så starkt att träd kan falla omkull.
  9. Förhoppningsvis bara på vintern, när fuktighet faller ner ur molnen och marken blir vit.
  10. När det är kallt ute och fuktigheten fryser på marken, växtligheten och allt annat utomhus.

Rätt svar till (34)

1.d, 2.b, 3.e, 4. a, 5.c

Knep och knåp (34)

Schweden fehlt mir wirklich in diesem Sommer. Ich denke viel über schwedische Traditionen und Bräuche nach. Was eigentlich einen schwedischen Sommer ausmacht. Normalerweise würde ich antworten: das schlechte Wetter! Aber es scheint, dass dies so nicht mehr stimmt. Was auf jeden Fall wichtig ist, ist das draußen sein. Wenn es das Wetter erlaubt (also fast immer!), wollen wir nach draußen. Wir, hier im Hemshof, haben dieses Jahr etwas bequemere Balkonmöbel gekauft und nun werden alle Mahlzeiten draußen gegessen. Um mein Schwedensommergefühl noch mehr zu stärken, feiern wir heute nochmal Midsommar. Es ist definitiv zu warm für das echte Gefühl…aber sie haben Regenschauer versprochen. Also können wir traditionell feiern. In ständiger Angst, nass zu werden!

Här är mer svenska traditioner: ordspråk. Redewendungen.
Vilka passar ihop?

  1. Borta bra….
  2. Du ska inte kasta sten….
  3. Äpplet faller inte……
  4. Tur i spel……
  5. Som man bäddar…….
  • a. otur i kärlek
  • b. om du sitter i glashus
  • c. får man ligga
  • d. men hemma bäst
  • e. långt från stammen

Rätt svar till (33)

på balkongen, mitt i stan, lyssna på alla ljud, i trädgården på en bänk, till mig, på stranden vid havet, på huvudet, i ett litet rum, på ett bord, vid strykbrädan, på sybordet, lyssna på något, på vintern, i soffan vid kaminen

Knep och knåp (33)

Sommerzeit ist nicht nur Zeit, um draußen zu sein, sondern auch Zeit für mehr Handarbeitsprojekte. Vielleicht weil jetzt alles etwas ruhiger läuft, finde ich die Ruhe und Lust, um wieder mehr mit den Händen zu arbeiten. Heute habe ich beispielsweise endlich einen Rock für mich fertig genäht. War ein langer und mühsamer Prozess, aber das Ergebnis stimmt. Außerdem häkle ich zur Zeit Spültücher! Ja, Spültücher! Häkeln!!! Ich häkle schöne Muster und in verschiedenen Farben. Habe gelernt, Häkeldiagramme zu lesen und zu befolgen. Es sind überschaubare Projekte mit einem praktischen Nutzen. Häkeln = virka, jag virkar
Stricken = sticka, jag stickar
Sticken = brodera, jag broderar
Alle drei Verben sind herrlich regelmäßig.

Idag gömmer jag prepostionsövningar i en liten handarbetstext. Vad passar in här? Välj bland: i, på, till, vid

Jag gillar att handarbeta. Just nu sitter jag gärna ______ balkongen och virkar. Vi bor mitt _____ stan och det är skönt att virka och lyssna _______ alla ljud runtomkring. Ibland sitter jag också _______ trädgården _______ en bänk och virkar. Min mamma virkade många solhattar __________ mig när jag var en liten flicka. Vi var ofta __________ stranden __________ havet och badade. Då var det bra att ha en solhatt _________huvudet.
När jag syr sitter jag __________ ett litet rum________ vår lägenhet. Därinne har jag min symaskin ______ ett bord och en strykbräda. _________ strykbrädan står jag när jag måste stryka eller pressa det jag syr. ________ sybordet står också en radio. Jag tycker om att lyssna _________ något när jag syr, t. ex. Sommar-programmen. _________ vintern stickar jag gärna. Då sitter jag ________ soffan __________ kaminen och njuter av värmen och en kopp té.

Rätt svar till (32):
1. inte, 2. också, 3. aldrig, 4. ibland, 5. alltså, 6. kanske, 7.verkligen, 8. fastän

Knep och knåp (32)

Für mich fühlt es sich jetzt richtig wie Sommer an. Bald beginnen die Sommerferien für die Kinder. Wir haben „Midsommar“ gefeiert. Die Menschen um mich herum reden über Urlaub oder vielmehr, was heutzutage noch geht. Wir verbringen viel Zeit draußen. Es ist schön! Und außerdem höre ich sehr gerne die „Sommar“-Radioprogramme, wie diese Woche schon berichtet. Für mich ist es schön, sich die Zeit zu nehmen, um draußen zu sein und Ausflüge zu machen. Das Leben darf in einem anderen Tempo laufen, dem Sommertempo. So werde ich wahrscheinlich nur noch einmal in der Woche „Knep och knåp“ schreiben, mal schauen.

Idag övar vi adverb. En stor ordgrupp! vilket ord passar här:

  1. Jag tror ___________ på tomten. (inte / fastän)
  2. Är du __________ trött? (ungefär / också)
  3. Vi har ______________ varit i Polen. ( mycket / aldrig)
  4. Eva joggar ______________, men hellre cyklar hon. ( ibland / alltså)
  5. Jag ska baka en kaka idag. ___________ behöver jag jäst och mjöl. ( alltid / alltså)
  6. Jag har ___________ träffat Martin. ( mycket / kanske)
  7. Nu måste du _____________ gå hem! (fastän / verkligen)
  8. Han hjälpte mig inte ________________ jag hade bett honom fler gånger. ( fastän / kanske)

Rätt svar till (31):
1.d, 2.e, 3.a, 4.c, 5.f, 6.b

Sommar i P1

Wie fast jeden Sommer möchte ich euch einen Radiotipp geben. „Sommar“ ist schon sehr lange Tradition im schwedischen Radio, Program 1 (P1). Es wird jeden Tag ab Midsommardagen bis Mitte August um 13 Uhr gesendet. Hier habe ich schon mal darüber geschrieben. Dieses Jahr war Greta Thunberg die erste in der Reihe. Schon über 1 Million Hörer hatte ihr Programm bereits. Ich auch. Und es ist empfehlenswert. Außerdem gibt es das Programm auch auf Englisch.
Heute ist der schwedische „Drosten“ Anders Tegnell, der Staatsepidemiologe dran. Es wird bestimmt interessant, seine Sichtweise über die letzten paar Monate zu hören. Hier geht es zu seinem Programm.
Hier gibt es auch eine Liste über alle, die diesen Sommer ein Sommar-Programm machen dürfen.

Viel Spaß beim Zuhören.